> Wilfried and Barbara, Austria

Liebe Vicki und Rob,       (English below)

 

Wir möchten uns herzlich für die sehr warme Aufnahme in eurem Haus bedanken. Die Einführung in die Hausregeln und die Sicherheitsmaßnahmen innerhalb und außerhalb des Hauses halten wir für sehr notwendig.

Im Haus konnten wir neben unserem schönen Garten-Appartement auch die anderen Räume mitbenützen. Vickys Massage-Pläne nach unseren häufigen Milongas haben wir gerne angenommen. Jeder konnte auf Wunsch an einer privaten Tangokursstunde teilnehmen, die auf dem tollen Parkettboden und in dem einmalig beschallten Tanzraum ein wahrer Genuss war und uns fit für die lokalen Milongas machte.

Rob gab uns immer wieder Tipps, was sehr hilfreich für uns war: sei es bei Empfehlungen für Milonga-Lokalitäten, oder mit welchem Bus oder welcher Subte wir eine Milonga, ein Geschäft oder eine Sehenswürdigkeit erreichen könnten - Rob stand für Fragen immer zur Verfügung.

Durch die Möglichkeit der Internet-Anbindung im Haus konnten wir das Problem unserer umgebuchten und verschobenen Flugdaten zum Rückflug telefonisch und per E-Mail klären.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass CASA LUNA ein idealer und zentraler Ort für Milonga-Besucher in Buenos Aires ist: zu Fuss, mit Bus oder Taxi sind die wesentlichen Milongas problemlos zu erreichen. 20 Meter vor dem Haus gibt es den besten "bife de lomo". Das sagt nicht nur Rob, sondern das bestätigen die vielen täglichen Gäste des Lokals. Die gebackenen Tintenfischringe mit einem Glas Wein waren nach einem anstrengenden Milongaabend sowohl für uns als auch für unsere Gastgeber die ideale Stärkung. Für vegetarische Kost ist das "Bodhi" in die eine Richtung der Chile-Straße zu empfehlen, und in die andere Richtung der Chile-Straße Ecke Defensa wartet der "Inder" mit köstlichen und wunderbaren Speisen auf.

 

ENGLISH:

Dear Vicki and Rob,

we enjoyed our visit at Casa Luna very much!!!

Due to your warm reception, we were able to get very quickly into the life of Buenos Aires and especially into the Tango-life. Robs help in understanding the "codigos" of a milonga was absolutely necessary and we benefited very much of it.

Casa Luna is located very close to some of the best milongas of BA and we were glad to be introduced by our hosts to them.

The garden apartement gave us the necessary space of retreat, were we could relax as long as we wanted to. The bed is absolutly comfortable and we had enough space for all our stuff. We learned very quickly how to manage all points of security inside and outside the house, which are really necessary to be followed.We were happy that Vicki proposed us to have a tango lesson which was held in the dancing room of Casa Luna. This helped us a lot to improve our milonguero dance-style.

And after all the milongas we attended, it was wonderful to get a relaxing massage.For all those, who don't want to eat "bife de lomo" every day, we can advice to go to the indian restaurant (New Delhi) in Defensa corner Chile. It has a menu on a good price and the dishes tastes wonderful.

So far, we hope to come back to Bunes Aires, to Casa Luna and all the wonderful milongas - we terribly miss them at home!If you find pleasure in this lines you can publish them on your homepage.